Leseschlau

Lesen lernen mit Sprechbewegungsbildern


Autorin: Ursula Rickli 

erschienen 1996 als "lose, luege, läse"

überarbeitet 2010 mit neuem Titel "Leseschlau", Lehrmittelverlag Solothurn

1998 Auszeichnung mit dem "Worlddidac Award"


 

Leseschlau macht ernst mit der Wichtigkeit des Lautierens. Am Anfang des Lehrgangs stehen die Sprechbewegungsbilder. Diese stellen die Mundstellungen der verschiedenen Sprechlaute dar. Der Lernerfolg ist verblüffend. Selbst schwächere oder auch fremdsprachige Kinder lesen schon nach zehn bis zwölf Schulwochen. Auch Kinder, die bei Schuleintritt bereits lesen können, sind in keiner Weise unterfordert. Das didaktische «Erfolgsgeheimnis» liegt in der festen Verankerung der Buchstaben in der gesprochenen Sprache.

 

Phase 1: Arbeit mit den Lauttafeln 

In der ersten Phase beschäftigen sich die Kinder ausschliesslich mit den Lauttafeln. Sie reihen verschiedene Laute aneinander und lesen von den Mundstellungen ganze Wörter ab, In dieser Phase wird nur mit lautgetreuen Wörtern gearbeitet. Um individuell auf den Entwicklungsstand der Kinder eingehen zu können, gibt es umfangreiche Arbeitsmaterialien, die nach drei Schwierigkeitsgraden abgestuft sind. Für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache werden alle Wörter auch durch Bilder dargestellt. 







Phase 2: Übergang zu den Buchstaben

Nun wird am oberen Rand jeder Lauttafel der passende Grossbuchstabe befestigt. Das Auge verbindet nun automatisch den gesprochenen Laut mit dem dazugehörigen Schriftzeichen.

Die Kinder beginnen Wörter und einfache Sätze mit Grossbuchstaben zu lesen. Das Schreiben der Grossbuchstaben wird geübt, denn diese Formen unterscheiden sich explizit voneinander. Es können also keine Verwechslungen entstehen (wie z.B. b / d ). Die Kleinbuchstaben werden erst in der Phase 3 geschrieben.







Phase 3: Weiterführender Unterricht

Die Kinder lesen nun mehrseitige spannende Geschichten mit Gross- und Kleinbuchstaben. Dazu werden passende Werkstätten und Arbeitspläne mit binnendifferenzierenden Materialien angeboten. Die Sprechbewegungsbilder werden nicht mehr gebraucht. 

 


Das Lese- und Schreiblehrmittel "Leseschlau" erfüllt die Anforderungen des Lehrplans 21. Laden Sie dazu hier das PDF-Dokument.

 

Hier sieht man mich beim Unterrichten mit Leseschlau.

(Haben Sie etwas Geduld, bis der Film geladen ist)

 

Leseschlau ist auf die Basisschrift umgearbeitet worden.      

Laden Sie dazu hier das PDF-Dokument.

 

 








Leseschlau App

www.leseschlau-app.ch

- Übungen und Spiele für die Phasen 1,2 und 3

- Steinschrift: Font mit allen Sonderzeichen (dient als Leseschrift)

- Lauttafel-Schrift zum Herunterladen




Handbuch 

Einführung in die Methode

Detaillierte Anregungen und Hinweise zur praktischen Arbeit im Unterricht 



Lauttafeln / Lesekarten 

Lauttafeln, Bildkarten, Lautbildwörter,

Wortkarten 

Spielwürfel

Buchstabentafeln



Anlautbilder in Basisschrift 

Alle Bilder der Anlauttabelle im Format A4

mit den dazu passenden Gross- und Kleinbuchstaben



Anlauttabelle in Basisschrift 

A4-Karte

mit den Gross- und Kleinbuchstaben des Alphabets und einem passenden Anlaut-Tierbild


Lesetexte Auswahl 1  

Erste Leseblätter mit Grossbuchstaben

Verschiedene mehrseitige, jahreszeitenabhängige Geschichten zu folgenden Themen: Herbst, Weihnachten, Winter, Rumpelstilzchen, Lieblingsspielzeug, Zootiere, Bremer Stadtmusikanten


Werkstätten / Arbeitspläne Auswahl 1 

passend zu den Lesetexten Auswahl 1

 

Werkstätten zu: Herbst, Winter, Zootiere

Arbeitspläne zu: Rumpelstilzchen, Lieblingsspielzeug, Bremer Stadtmusikanten


Lesetexte Auswahl 2 

Erste Leseblätter mit Grossbuchstaben

Verschiedene mehrseitige, jahreszeitenunabhängige Geschichten zu folgenden Themen: Farben, Vom Träumen, Dornröschen,
Miteinander spielen, Bauernhof, Fliege


Werkstätten / Arbeitspläne Auswahl 2 

passend zu den Lesetexten Auswahl 2

 

Werkstätten zu: Farben, Dornröschen,  Bauernhof  

Arbeitspläne zu:  Vom Träumen, Miteinander spielen, Fliege


Lesetexte Auswahl 3 

Erste Leseblätter mit Grossbuchstaben

Verschiedene mehrseitige, jahreszeitenunabhängige Geschichten zu folgenden Themen: Fünf Sinne, Kalif Storch, Piraten, Marienkäfer, Zirkus


Werkstätten / Arbeitspläne Auswahl 3 

passend zu den Lesetexten Auswahl 3

 

Werkstätten zu: Fünf Sinne, Piraten, Zirkus

Arbeitspläne zu:  Kalif Storch, Marienkäfer


Kopiervorlagen Band A 

Umfangreiche Sammlung von Arbeitsmaterialien zur Binnendifferenzierung

  • Phase 1: Arbeit mit den Lauttafeln
  • Phase 2: Übergang zu den Buchstaben
  • Arbeitspläne
  • Lernkontrollen und Beobachtungsbögen


Kopiervorlagen Band B

Umfangreiche Sammlung von Arbeitsmaterialien zur Binnendifferenzierung

  • Phase 3: Weiterführender Unterricht
  • Angebote zu neuen Buchstaben
  • Differenzierungsangebote
  • Schlüsselwörter zu den Lesetexten Auswahl 1, 2 und 3
  • Lernkontrollen und Beobachtungsbögen


Schreibheft in Basisschrift

 




Was beim Kauf zu beachten ist:

Bei den Lesetexten ist eine Auswahl zu treffen zwischen den Bänden 1, 2 und 3.

Jeder Band enthält Lesetexte für ein ganzes Schuljahr.

Der Aufbau ist in allen drei Bänden derselbe, es werden jedoch verschiedene Themen angeboten. (Der Band "Werkstätten/Arbeitspläne Auswahl 1" passt zum Band "Texte Auswahl 1" etc.)